Mode Trends Herbst/Winter 2014/2015 – „Märchen“ bei Dolce und Gabbana

Bei der Mailänder Fashion Week im Februar 2014 präsentierten die italienischen Designer Dolce & Gabbana ihre Show unter dem Titel „Es war einmal in Sizilien“ und entführten ihre Gäste in eine modische Märchenwelt. Gezeigt wurden vor allem Jacken und Mäntel in schweren Tweed oder Wollstoffen, die mit üppigen Applikationen von Blüten und symbolischen Bildern aus der Welt der Märchen dekoriert waren. Der Apfel von Schneewittchen, das Rotkäppchen, der schlaue Fuchs, die Eule oder der schöne Schwan und wiederkehrend auch das Symbol des Schlüssels war auf den Roben der Models zu entdecken. Materialien wie Brokat mit Spitzenbesatz und Jacquard-Stoffe, teilweise auch Stoffe mit opulentem Schmucksteinbesatz, sowie eckige Schnittformen verkörperten die Gestalten der Märchen-Prinzessinnen und deren Zofen und Gefolge.

Gedeckte Farben, wie Grau, Braun, Schwarz oder Bordeaux, Dunkelgrün und Lila, ab und an ein leuchtendes Rot, betonten die Schwere der Kollektion. Erfrischend dazu weit schwingende, farbige Chiffonkleider mit Blumenmustern, die als halblange oder lange Varianten mit Korsagen oder Raffungen unter Brust im Empire-Stil an den Stil des Mittelalters erinnerten. Zum Abschluss gab es einen Aufmarsch düsterer Feen und Elfen, mit hüftlangen Roben in Schwarz und viel Silber. Silberne, goldene oder farbige, spitze Loafer und flache Stiefeletten, die allesamt mit Blüten und funkelnden Steinen gestaltet waren, kleideten die Füsse der Models. Ein Trend, der in gemässigter Form durchaus zum Nachahmen inspirieren kann.

Sie möchten sich über das Thema Lasik informieren? Bei Focuslaser.ch erfahren Sie mehr!


fashion