Baden – Die römische Bäderstadt

Die traditionsreiche Kurstadt Baden gehört zu den beliebtesten Reisezielen in der Schweiz. Schon im Mittelalter lockten die Badener Bäder zahlreiche Gäste an. Heute ist Baden ein Zentrum für Kultur und Wellness und weit über die Ländergrenzen hinaus bekannt. Hier findet man das vitaminreichste Thermalwasser der Schweiz. In Baden gibt es 19 Thermen, die alle einen Besuch wert sind.
Hier kann man entspannen und paradiesische Wellness-Angebote geniessen.

Aber die Stadt hat noch viel mehr zu bieten. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die meistens aus dem 16. bis 18. Jahrhundert stammen, lassen die Herzen der Kulturliebhaber höher schlagen. Badens Wahrzeichen, Burg Stein, thront erhaben auf dem Schlossberg über der Stadt. Von hier aus hat man einen atemberaubenden Blick auf die wunderschöne Umgebung.

Ebenfalls sehr sehenswert ist das Historische Museum, welches sich seit 1913 im Landvogteischloss befindet und der Geschichte der Stadt und der Region Baden gewidmet ist. Früher diente das Bauwerk den Habsburgern als Stadtarchiv. Zahlreiche archäologische Funde, Fotografien und andere Ausstellungsstücke zeugen von der bewegten Vergangenheit Badens.

Das Museum Langmatt beherbergt eine Sammlung bedeutender Werke von Claude Monet, Camille Pissarro, Edgar Degas, Pierre-Auguste Renoir und Paul Gauguin. Ein weiteres Highlight ist der Einblick in das Leben der Familie Brown, die dieses Museum in ihrem Wohnhaus gründeten.

Die Badener Altstadt lädt mit zahlreichen Geschäften, Boutiquen, Restaurants und Cafés zum Einkaufen und Flanieren ein, während man sich im historischen Bäderquartier mit seinen Thermen bestens erholen kann.

Unter Nsa.ch wird ein Nahrungsergänzungsmittel der Extraklasse angeboten, The JuicePlus+® Company +®. Das natürliche Vitaminpräparat hilft, den Körper optimal mit Obst und Gemüse zu versorgen.

switzerland4